#

Sehen was wir wollen

Jan machte mich auf eine Seite mit einer Sammlung von optischen Täuschungen aufmerksam. Dabei ist eine Kategorie mein Favourit: diejenigen Täuschungen, die auf Erwartungen des Gehirns basieren. Unser Gehirn kann dadurch zwar sehr stark verrauschte oder nur halb vorhandene Informationen ergänzen und ist dadurch besonders leistungsfähig beim Thema Erkennung, doch ab und an lässt sich unser Gehirn auch zu Fehlinterpretationen leiten. Auch sehr schön sind die klassischen Escher-Bilder, bei denen die kognitive Wahrnehmung ausgetrickt wird. Einige der optischen Täuschungen basieren jedoch auch auf der Signalverarbeitung im Gehirn. Wer sich mehr für dieses Thema interessiert, dem seien Bücher wie „Geist im Netz“ von Manfred Spitzer oder „Die Seelenmaschine“ von Paul M. Churchland empfohlen. Diese führen nicht nur in die Signalverarbeitung des Gehirnes ein, sonder erweitern auch den Blick in Richtung Simulation solcher Phänomene durch künstliche neuronale Netze.

Leave a Reply »»

Note: All comments are manually approved to avoid spam. So if your comment doesn't appear immediately, that's ok. Have patience, it can take some days until I have the time to approve my comments.