#

Selected Works Vol 3

Selected Works Vol. 3 (2005)

Von M. Serhat Cinar (silver spyder sam)


Meine erste Zusammenstellung in 16 Bit vom PC. Nachdem ich mich nun eingehender mit PC Musiksoftware auseinander gesetzt habe, wird es wohl keine 8 Bit Tracks mehr geben.
Insgesamt eine Zusammenstellung aus verschiedenen Stilen, mit dem Schwerpunkt auf Synthies und Drums. Auch nicht mehr ganz so hart.
Gewidmet denen, die ich liebe und denen, die mich lieben.

Loaded Paycheck
Space Plan
Dieses Lied wurde vom Film Ed Wood inspiriert, den ich zufällig sah. Darin spielt Johnny Depp den kultigen, verrückten Regisseur Ed Wood, der berühmte Klassiker wie „Plan 9 From Outer Space“ oder „Bride of the Monster“ machte.
Shnooz
Achde
Springbirds
Frühlingsgefühle: Absichtlich etwas überzogen kitschig und melodisch habe ich dieses Thema verarbeitet.
Acid Funk
Der analoge Synth spendet den Acid, die Noten den Blues/Funk.
Black Ray
Hybrid Jungal
Den eingängigen Bassverlauf hatte ich mal vor langer Zeit mit Philipp Hönig zusammen für einen Hip-Hop Track erstellt. Hier fand er wieder Verwendung mit einem eher Jungal-artigen Beat.
Spiral
Einer meiner Favoriten. Leider nicht optimal ausgesteuert…
Zerda’s Kummer
Die Gesangssamples sowie die Pianomelodie stammen aus dem Lied „Hüzün“ (Kummer) vom Komponisten Kıraç aus dem Sountrack zur türkischen Fernsehserie „Zerda“ (Name der Protagonistin).
Grassbreak
Ein bischen Greenpeace. Das Lied lebt primär von den Vocals von Tekitha (Wu-Tang) aus der Acapella Version des Covers von „Mother Earth“, das sie mit Armand Van Helden für das Album „2 Future 4 U“ aufnahm.
Inner Silence
Dawn
Trauriger Elefant
Ein kleines Experiment mit der Jazztonleiter.
Star Dusting
Flight Of The Dragon
Der Drache ist mein chinesisches Horoskop-Tier, dem dieses Lied ehren soll.

Leave a Reply »»

Note: All comments are manually approved to avoid spam. So if your comment doesn't appear immediately, that's ok. Have patience, it can take some days until I have the time to approve my comments.
| Print