#

Kinder – unsere Zukunft…

Ein Freund erzählte mir die folgende Begebenheit:
Er beobachtete auf dem Weg irgendwo hin zufällig, wie sich zwei Kinder unterhielten. Offensichtlich besaÃen sie beide soziale (sowie menthale) Defizite.
Da sagte der eine zum Anderen: „Deine Mutter ist voll die Nutte!“.
Darauf hin antwortete der Andere: „Wenigstens hat meine Mutter Arbeit.“.

So sieht’s aus.

5 Responses to “Kinder – unsere Zukunft…” »»

  1. Comment by Toni | 19:24 20.01.06|X

    Vielleicht haette da ein Menthal-Bonbon geholfen 😉

  2. Comment by TestMaster | 2:31 24.01.06|X

    hmmmmm auÃerdem verdienen Nutten mehr als wir.:D
    Und gäbe es keine wenn’s keine nachfrage gäbe.
    Sprich würde dein Papa nicht meine Mama vögeln wollen müsste meine Mama nicht als Nutte arbeiten.

  3. Comment by andrej | 10:50 24.01.06|X

    wenn man an die aktuelle marktsituation denkt, ist man gluecklich wenigstens als nutte arbeiten zu dürfen. im übrigen verstehe ich nicht, warum man nutten als den abschaum der gesellschaft sieht. denn im vergleich zu so manch anderen berufsgruppen verkaufen sie wenigstens nicht ihre seele. muss aber zugeben, der zweite hat geil gekontert. 1:0 😉

  4. Comment by Mutter | 21:29 06.06.06|X

    Ich bin auch mutter und nutte mir macht das nichts vor meinen kindern zu vögeln.oder auf dem tisch beim essen oder auf dem Klo.

  5. Comment by Secco | 8:48 07.06.06|X

    aber sicherlich stört es deine kinder. (das kann einen ausgewachsenen ödipus-komplex geben…)
    und beim essen vögeln? ich kann ja verstehen, wenn man beim vögeln iÃt (sahne, erdbeeren und andere spielereien), aber anders herum? auf dem sonntagsbraten?
    naja, bekanntlich gibt es ja im krieg und in der „liebe“ keine regeln…

Leave a Reply »»

Note: All comments are manually approved to avoid spam. So if your comment doesn't appear immediately, that's ok. Have patience, it can take some days until I have the time to approve my comments.