#

Grid Computing mit Annotations

Äußerst beeindruckend diese Open Source Java API: Grid Gain. Mit wenigen Annotations und ein paar Handgriffen kann man die Power des verteilten Rechnens benutzen.

Tags:

One Response to “Grid Computing mit Annotations” »»

  1. Comment by Toni | 11:47 14.03.08|X

    Ralf hatte mich vor ein paar Monaten mal darauf aufmerksam gemacht und ich habe ein kleines demo damit geschrieben um meine dipl zu testen. Damals fand ich allerdings die Lösung zu simplistisch, weil sie keinen scheduler hatte und kein load balancing unterstützte. Das hat sich jetzt in Version 2 geändert siehe hier: http://www.infoq.com/news/2008/03/gridgain-2.0

    Viele neue interessante features. Jetzt muss ich nur noch herausfinden ob sich das irgendwie in ein OSGi Modell integrieren lässt.

Leave a Reply »»

Note: All comments are manually approved to avoid spam. So if your comment doesn't appear immediately, that's ok. Have patience, it can take some days until I have the time to approve my comments.