#

Frauen beim Sex gefühllos

Telepolis berichtet: In einer Untersuchung wurde festgestellt, dass bei Frauen sich die Gehirnareale für Angst, Furcht und andere Gefühle während eines Orgasmus abschalten. Ergebnisse für Männer konnten nicht ermittelt werden, da deren Orgasmus für die Scanner zu kurz waren…

5 Responses to “Frauen beim Sex gefühllos” »»

  1. Comment by Michael | 15:57 15.11.05|X

    und da soll einer noch mal sagen das bei uns männern das gehirn sich ausschaltet wenn der Kleine was will ;))

  2. Comment by Tomsn | 11:33 12.05.07|X

    Appropo Telepolis: ich finde auf deiner Seite nirgens mehr das Telepolis und Heiseheadlines Plugin für WP …. ich hätte da nämlich eine Frage

  3. Comment by Secco | 15:04 12.05.07|X

    Hi Tomsn, versuchs mal mit meiner WordPress Kategory 😉

  4. Comment by Ann | 2:49 17.05.07|X

    Ich musste jetzt aber beim 1. Kommentar richtig schmunzeln.:)

    Aber interessant fand ich, dass im Artikel auch stand, dass nur wenn Frau keine Angst hat, sie den Höhepunkt überhaupt empfinden kann…

    Ich habe etwas Interessantes zum selben Thema gefunden:

    „Einzig im Cerebellum, dem Kleinhirn, zeigte sich eine verstärkte Aktivität während des Orgasmus. Warum, bleibt allerdings unklar: Das Kleinhirn beteiligt sich normalerweise an der Bewegungskoordination, doch zeichnet sich in neueren Forschungsarbeiten ab, dass es auch in die Regulierung von Gefühlen eingreift, erklären die Wissenschaftler.

    In einer früheren Studie hatten Holstege und seine Mitarbeiter auch bei Männern eine ähnliche Stilllegung des Gehirns beobachtet, allerdings bei weitem nicht im selben Ausmaß. Die Forscher geben aber zu bedenken, dass die Versuche wohl wiederholt werden müssten, weil es ein methodisches Problem gebe: Die Positronenemissionstomografie ermöglicht nur eine zeitliche Auflösung im Minutenbereich – bei Männern ist aber bekanntermaßen schon nach wenigen Sekunden alles vorbei.“

    http://www.wissenschaft-online.de/artikel/781962

    Ausserdem sind Frauen in der Regel besser darin, ihre Gefühle auszudrücken und sich an emotionale Ereignisse zu erinnern. Bei Männern dagegen ist im Gehirn dem Sexualtrieb mehr Raum gewidmet.

    PS: Wegen der Bezeichnung, die im Mikes Kommentar vorkam, habe ich an ein FilmZitat aus „Wie werde ich ihn los in 10 Tagen“ erinnert:

    Sie: „Na, will Prinzessin Sophia rauskommen und spielen?“
    Er: „HEY, hey, hey. Du kannst doch nicht, neeeeinnn … wenn du meinem Ding schon eine Namen geben willst, dann muß es auch was richtig maskulines sein. Z. B. sowas wie »Spyke« oder »Butch« … oder »Crowl the Warrior King«.“

    Das war nicht böse gemeint… 😉

    Lieben Gruss an Euch alle.

    Ich hoffe, ich habe nicht zu sehr den Offtopic hier gemacht, jetzt könnt Ihr wieder zu den ganz ernsthaften WordPress und Telepolis zurück kehren. :)

  5. Comment by Secco | 22:38 17.05.07|X

    Hi Ann, im Gegenteil, die Beiträge von Tomsn waren Offtopic. Und dein letztes Zitat kann ich nur bestätigen :-))

Leave a Reply »»

Note: All comments are manually approved to avoid spam. So if your comment doesn't appear immediately, that's ok. Have patience, it can take some days until I have the time to approve my comments.