#

„Explorer gibt auf“

Auf Heise wird berichtet, dass Morcrosoft den Internet Imploder nicht mehr für den Mac bereitstellen wollen. Die Frage ist, wann das endlich auch für die Windoofsplattformen gilt. Schließlich haben Opera und Firefox meiner Meinung nach gezeigt, dass ihre Produkte weit aus besser durchdacht und zudem weit stabiler sind, ganz zu schweigen von einer unglaublichen Vielzahl von Features, wie Tabbed Browsing (immer noch nicht im Imploder), Session Saving (Operas genialstes Feature) oder einfach gute Pluginschnittstellen (Firefox). Während 2004 noch von einem IE-Marktanteil von etwa 90% gesprochen wurde liegen aktuellere Angaben zwischen 75% und 89%, mit insgesammt sinkender Tendenz. Firefox scheint dabei stark aufzuholen. Ich persönlich finde zwar die out-of-the-box Features von Opera weit besser, dafür fehlt Opera aber eine einfache Pluginschnittstellte für Erweiterungen. Es wäre wohl ein sehr schlauer Zug von Opera, entweder ihre eigene Pluginsschnittstelle an die von Firefox anzupassen, oder aber ein eigenes Plugin zu veröffentlichen, welches als Adapter fungiert. Leider hat jede Rose auch ihre Dornen: recht nervend finde ich bei den Firefox Plugins die starke VersionsINkompatibilität. Da gibt es super Plugins für 1.0, die unter 1.5 ihren Dienst aber prompt versagen. Schade eigentlich.

Tags:, , ,

Leave a Reply »»

Note: All comments are manually approved to avoid spam. So if your comment doesn't appear immediately, that's ok. Have patience, it can take some days until I have the time to approve my comments.