#

Archive for the \'Musik\' Category

Mukke: I need you

Diesmal ein etwas schnulziger Trance, den ich für Sarah geschrieben habe. Hat ihr aber leider nicht sehr gefallen (ein Grund euere Kommentare hier zu posten!).
Die Vocals stammen aus dem Lied „So in love with you“ von Duke.


Download

Mukke: I see

Wieder ein düsterer, chaotischer und Energie geladener Track mit viel Synths und Drums.
Der Sample „I see dead people“ stammt aus dem Film „Sixth Sense“. Bei den Drums habe ich mich ein bischen von Chemical Brothers „Galvanize“ inspirieren lassen, speziell die Clap im Off-Takt. Eigentlich hatte ich den Track 2005 geschrieben, aber er war in meinem Datenmüll kurz verschollen.


Download

Mukke: Chaotic order tool

Nach längerer Zeit habe ich wieder die Zeit gefunden eines meiner Werkstücke fertig zu stellen.
Der vorliegende Track hat wieder einiges an Energie zu transportieren, mit einem fetten verzerrten Bass (bei dem es sich um einen analogen Synthesizer, nicht um eine Guitarre handelt), 303 und mächtigen Beats – wie auch sonst.


Download

Mukke: Requiem for Cindy

Dieses Lied ist ein Requiem für unsere verstorbene Katze Cindy.
Ich hatte bereits ab und zu von Ihr erzählt. Ja, das war diejenige Katze, deren Lieblingsmensch ich war, und der ich auch das Lied Blind Cat gewidmet hatte.
Sarah hat netterweise den Vocal gesungen und mich mit Rat und Kritik unterstützt.


Download

Mukke: Nippes schranzt

Vor längerer Zeit inspiriert durch den puren Schranz-Sound von DJ Kozes „Monaco Schranz“ habe ich meinen eigenen Schranz komponiert. Etwas Acid, etwas Goa und strikter Beat.
Und der stammt aus Nippes, Bickendorf und Kalk…


Download

Mukke

Hab mir mal die Mühe gemacht und ein paar ältere Alben von mir und Freunden online gestellt. Zu finden auf der Musique Seite.

Mukke: Blind cat

Frisch vom Composing ins Blog: So liebe ich das Internet.
Das Lied ist wieder mal mein (von mir selber so bezeichneter) typischer Stil: Teils melodisch, sehr 303 und Beatlastig. Nicht ganz so düster, aber dafür mit schön verzerrten Drums.
Der Song ist meiner Lieblingskatze gewidmet, wobei ich scheinbar auch ihr Lieblingsmensch bin, die auch so ähnlich wie die 303 rummauzen kann und die (altersbedingt) leider schon fast blind ist.

Am 28.06.2008 ist unsere liebe Cindy im stolzen Alter von 18 Jahren nach langer Krankheit von uns geschieden. Möge sie in Frieden ruhen. Ich bin dankbar einem so wundervollen Wesen begegnet sein zu dürfen.
Requiem von Sarah für Cindy.


Download

Mukke: Feel through you

Mit einigen Vocals einer Vocal CD habe ich mir da ein House-artiges Lied gebastelt.


Download