#
Archive for April, 2006

Romani ite domum

Dies ist der Satz, den Brian in dem Kultfilm „Das Leben des Brain“ von Monty Python an die Wand der römischen Stadt schreiben muss. Doch wer hätte gedacht, dass es tatsächlich, au�er vielleicht Albert Uderzo, dem Vater von Asterix und dem Papst, Lateinophile gibt, die daraus sogar eine Programmiersprache machen?
    »more…

Hostnamen

Um eine IP-Adresse in einen Hostnamen aufzulösen bietet die Klasse java.net.InetAddress die Methode getCanonicalHostName().

Offene Cursoren

Wenn man eine Anwendung mit Enterprise-Ausmaßen erstellt und dabei viel mit Datenbanken arbeitet, dann kommt es gelegentlich vor, daß man eine „Too Many Open Cursors“ Exception bekommt. Ein Hinweis darauf, daß man nicht alle Statements nach dem Gebrauch geschlossen hat, oder die Konfiguration eines Connectionpools nicht ganz korrekt verläuft. Doch wo in 2000 Zeilen Code findet es statt? Ein Artikel bei Oracle nimmt sich des Debugging-Problems genauer an.

JFrame und Änderungen

Immer wieder muss ich die Javadocs durchforsten, um wieder heraus zu finden, wie man das Resize eines JFrames verfolgen kann. Daher schreib ich hier mal einen keinen Artikel, damit ich es immer griffbereit habe.
    »more…